WP BrowserUpdate verpetzt veraltete Browser

Keine Lust die Leute immer darauf hinzuweisen, dass sie doch bitte schön einen aktuellen Browser zu verwenden haben, wenn sie sich in die Tiefen des Internets begeben? Dieses Plugin schafft (hoffentlich) Abhilfe.

Das WordPress-Plugin „WP BrowserUpdate“ informiert Website-Besucher am oberen Fensterrand, dass diese mit einem veralteten Browser unterwegs sind. Vorteilhaft ist der Einsatz beim Verwenden moderner Web-Techniken wie HTML5 und CSS3, aber vor allem, um Sicherheitslücken in Uralt-Browsern durch ein Update zu eliminieren.

Welche Browser-Versionen als veraltet gelten, kann man vom Plugin bestimmen lassen oder in einem Administrationsmenü selbst festlegen. Darüber hinaus hat man die Möglichkeit das Design mittels CSS anzupassen.

Nach Aktivierung im WordPress-Backend greift ein JavaScript auf browser-update.org zu, um unter anderem die Hinweis-Texte in der vom Benutzer eingestellten Browser-Sprache auszugeben.

Die vom Plugin benötigten Einträge in der Konfigurationstabelle der WordPress-Datenbank werden selbstverständlich entfernt, sollte es nicht mehr benötigt und über das Backend gelöscht werden.

WP BrowserUpdate lässt sich über das offizielle WordPress Plugin Directory herunterladen.